Hi Belgium Pass.

‎€ 169

Steuern
inbegriffen
  • Hin- und Rückflug nach Brüssel
  • Unbegrenzte Zugreisen in Belgien
  • Zugang zu mehr als 50 Aktivitäten
  • Verdienen Sie 300 LOOPs pro Hi Belgium Pass
  • Hin- und Rückflug
    nach Brüssel
  • Unbegrenzte
    Zugreisen in Belgien
  • Zugang zu mehr
    als 50 Aktivitäten

‎€ 169

Steuern inbegriffen
 

Wie es funktioniert

  • Wählen Sie ein Wochenende!

    „Wochenende“ ist bei uns übrigens ein dehnbarer Begriff: Sie können bereits am Donnerstag anreisen und bis Dienstag zurückkehren.

  • Fliegen Sie nach Brüssel

    Egal aus welcher Stadt Sie kommen, wir fliegen Sie in das pulsierende Herz Europas: Brüssel. Der Bahnhof befindet sich im Flughafen auf der Ebene -1.

  • Entdecken Sie Belgien

    Verbinden Sie mehrere belgische Städte mit dem Zug und nutzen Sie Ihre Erlebnis- und Aktivitätsgutscheine überall im Land

  • Fliegen Sie zurück nach Hause!

    Nach einem tollen Wochenende in Belgien können Sie sich während Ihres Rückflugs nach Hause an Bord zurücklehnen und sich völlig entspannen.

  • Teilen Sie Ihre Erfahrungenn

    Erzählen Sie allen von der großartigen Zeit, die Sie in Belgien verbracht haben. Zögern Sie nicht, Ihre Geschichten, Fotos und Videos in all Ihren sozialen Netzwerken zu veröffentlichen.

 
  • HiBrussels

    Brüssel, die Hauptstadt Europas
    Brüssel ist nicht nur die Hauptstadt des Königreichs Belgien, sondern auch die Hauptstadt der Europäischen Union und Sitz verschiedener europäischer Institutionen. Die Stadt Brüssel ist zusammen mit 18 weiteren Kommunen, darunter Ixelles, Laeken, Jette, Evere, Schaerbeek, Teil der Hauptstadtregion Brüssel mit mehr als einer Million Einwohner.
    Brüssel hat den Charme einer Kleinstadt und das kulturelle Angebot einer Großstadt mit vielen Sehenswürdigkeiten, Museen oder Veranstaltungen. Sie ist aufgeschlossen, kosmopolitisch, weltoffen und bietet ein breit gefächertes Angebot, passend für jedes Budget und interessant für jedes Alter. Ein Wochenende in Brüssel reicht aus, um die Stadt lieben zu lernen und regelmäßige Flüge der Brussels Airlines sorgen dafür, dass Sie Ihre Zeit in Brüssel optimal nutzen können.

    Unsere Vorschläge für Brüssel

  • HiAntwerp

    Antwerpen - die coolste Stadt
    Antwerpen ist und war schon immer eine Stadt der Trendsetter. Das erkennen Sie an der Architektur (siehe Bahnhof und Hafenhaus!), Museen (oh, das MAS mit 360°-Panorama. Und schicke Kunst im Museum Mayer van den Bergh und im Middelheimmuseum!) und sogar auf Ihrem Teller. Denn wo eröffnet ein Küchenchef mit Michelinstern schon eine Luxus-Pommesbude? Richtig, in der schönen Stadt an der Schelde.

    Unsere Vorschläge fürAntwerpen

  • HiGhent

    Gent - die Hipsterhauptstadt Belgiens
    Was Gent so besonders macht? Ganz einfach: die perfekte Kombination von respektabel alt und rebellisch neu! Hier wechseln Sie vom mittelalterlichen Gravensteen ohne viel Federlesens ins Designmuseum, strolchen von einer Gasse mit experimenteller Graffiti in die imposante St.-Bavo-Kathedrale, wo das Lamm Gottes zu Hause ist (abgesehen von einer gestohlenen Tafel ...). Hier schlemmen Sie trendige Würste und falls noch Platz ist, gönnen Sie sich noch etwas Süßes: die Genter „Neuzekes“. Laut Lonely Planet ist Gent „Europas bestgehütetes Geheimnis“ und dem können wir nur zustimmen!

    Unsere Vorschläge für Gent

  • HiBruges

    Brügge - Hauptstadt des Kulturerbes
    Das Herz Brügges, umgeben von einem beinahe durchängigen Ring aus Kanälen, ist das am besten erhaltene Beispiel des mittelalterlichen Flanderns. Wie gemalt breitet sich das Zentrum der Stadt vor Ihnen aus. So postkartengleich, dass es beinahe unmöglich ist, ein schlechtes Foto davon zu machen … Die atemberaubende Schönheit und Kultur dieser unvergesslichen Stadt kann ganz bequem zu Fuß erkundet werden, mit dem Boot bei einer Fahrt entlang der ruhigen Kanäle oder mit einer Pferdekutsche, die über Straßen aus Kopfsteinpflaster holpert. Obwohl Brügge eine kleine Stadt ist, braucht man ganz leicht mehr als einen Tag, um all ihre architektonischen und künstlerischen Schätze zu entdecken, all ihre Folklore, Schokoladengeschäfte, Boutiquen voller Spitze und traditionellen Restaurants.

    Unsere Vorschläge für Brügge

  • HiLeuven

    Löwen - die Hauptstadt der Ideen
    Löwen ist eine vielseitige Stadt. Einerseits besitzt sie ein jahrhundertealtes Kulturerbe. Das spätgotische Rathaus aus dem 15. Jahrhundert ist ebenso wie die vielen gotischen und barocken Kirchen eine architektonische Perle. Die Universität und der Botanische Garten sind die ältesten im Land. Und dann ist da noch die Stella-Artois-Brauerei, die eine Geschichte von Tradition und Handwerkskunst erzählt. Andererseits füllt die Universität die Stadt mit jungen Leuten. Sie bringen eine spannende, innovative Stimmung in die Stadt, die auf dem Oude Markt, dem Zentrum des Nachtlebens und der Kneipenszene, besonders greifbar ist.

    Unsere Vorschläge für Löwen

  • HiMechelen

    Mecheln – die Hauptstadt der Vielfalt
    Gelegen im Herzen von Flandern und auf halber Strecke zwischen Brüssel und Antwerpen ist Mecheln von überall aus nur einen Katzensprung entfernt. Mit dem Zug brauchen Sie vom Flughafen Brüssel bis Mecheln gerade einmal 11 Minuten. In der Stadt selbst erreichen Sie alles bequem zu Fuß. Bummeln Sie also von einer Sehenswürdigkeit zur anderen und von einem Highlight zum nächsten. Unwillkürlich stoßen Sie auf historische Gebäude, begegnen Tradition, die zum Leben erwacht, und machen Erlebnisse ganz außergewöhnlicher Art. Die Menschen von Mecheln freuen sich darauf, Sie herzlich willkommen zu heißen!

    Unsere Vorschläge für Mecheln

  • HiYpres

    Ypern - die Hauptstadt des Friedens
    Ypern ist eine Stadt mit einer reichen und vielgestaltigen Vergangenheit. Im Mittelalter war sie ein blühender Handelsort und eines der führenden Tuchzentren Flanderns. Im Ersten Weltkrieg 1914–1918 wurde die hübsche Stadt in Schutt und Asche gelegt. Heute ist Ypern das Zentrum des Flanders Fields Country. Die Tuchhalle beherbergt das international renommierte In Flanders Fields Museum und ab Sommer 2018 im Museum von Ypern. Jeden Tag exakt um 20 Uhr erklingt vor dem Menen-Tor der „Last Post“. Mehrere andere Museen, Gedenkstätten des Ersten Weltkriegs, Friedhöfe und Relikte rund um Ypern erzählen die Geschichte der Geschehnisse vor 100 Jahren in der Absicht, die Vergangenheit niemals zu vergessen.

    Unsere Vorschläge für Ypern

  • HiCharleroi

    Charleroi, eine Stadt voller Dynamik
    Charleroi, die Stadt der tausend Facetten, ist gutbürgerlich und industriell, gleichzeitig aber auch übermütig und gutmütig, unkonventionell und up to date, so wie seine Bürger und seine Kulturschaffenden. Sie ist die Wiege des Ungewöhnlichen, der alternativen Kultur – die hat hier fruchtbaren Boden gefunden. Aus alten Industriegebäuden werden Schmuckkästchen der Künstler, aus tristen Mauern gigantische Leinwände für Straßenkünstler, die Halden werden zum Wanderparadies, der Ring (die städtische Umgehungsstraße) zum Fotomotiv und die Metro (U-Bahn) zum touristischen Verkehrsmittel.

    So wie Industriestädte à la Liverpool, Birmingham, Bilbao oder Metz, die für die urbane Erneuerung optiert haben, in denen die Kultur eine bestimmende Rolle spielt, ist Charleroi mitten in einer Metamorphose. Morgen wird die Stadt anders sein, unumgänglich.

  • HiEupen

    Eupen, die Naturhauptstadt
    Eupen ist die Hauptstadt Ostbelgiens, der Ostkantone. Eupen liegt am Schnittpunkt der romanischen und germanischen Kulturen. Nicht nur die Mehrsprachigkeit ist gegeben, sondern auch eine gesunde Mischung von Lebensqualität. Eupen ist im Krieg verschont geblieben und verfügt über eine mehr als ansehnliche Bausubstanz aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Nicht nur die Wälder umringen die Stadt. Eupen ist auch das Tor zum Hohen Venn, einer außergewöhnlichen Moorlandschaft. Der Hertogenwald, der Naturpark Hohes Venn, die prächtigen Wiesenlandschaften und die Wesertalsperre machen Eupen unverwechselbar und warten nur darauf von Ihnen erkundet zu werden.
    Unsere Vorschläge für Eupen

  • HiLiege

    Lüttich - Hauptstadt des Vergnügens
    Mit dem Zug nur eine Stunde von Brüssel entfernt, eignet sich Belgiens drittgrößte Stadt perfekt für einen Wochenendausflug. Sobald Ihr Zug langsam in den Bahnhof von Lüttich einfährt, wird das Erste, das Ihnen auffällt, der hyper-avantgardistische Bahnhof Liège-Guillemins sein, der vom Architekten Calatrava entworfen wurde. Es gibt zahlreiche Gebäude, die kürzlich aufwendig renoviert wurden: die Opéra Royal de Wallonie, beispielsweise, das Théâtre de Liège, das Museum Grand Curtius, das mit Stolz auf seine fantastische Sammlung an Artefakten verweist, das berühmte Kunstmuseum La Boverie, das eine Partnerschaft zum Louvre in Paris unterhält, und das Musée de la Vie Wallonne – allesamt Vorzeigeobjekte für die kulturelle Vielfältigkeit Lüttichs. Auch andere markante Gebäude sollten nicht unerwähnt bleiben: Der Tour des Finances, La Mediacité, entworfen von Ron Arad, die Design Station of Wallonia, die Passerelle „La Belle Liégeoise” ... Sie alle sind Sinnbilder einer bemerkenswerten städtischen Erneuerung.

    Unsere Vorschläge für Lüttich

  • HiLouvain-la-Neuve

    Louvain-la-Neuve, die Hauptstadt voller Neuheiten
    Das im Herzen von Wallonisch Brabant, nur 30 Minuten von Brüssel entfernt gelegene Ottignies-Louvain-la-Neuve besteht aus zwei städtischen Zentren. Die alte Gemeinde Ottignies beherbergt die Katholische Universität von Leuven. Durch die Entstehung der neuen Stadt Louvain-la-Neuve erhielt sie bedeutende kulturelle und touristische Infrastrukturen hinzu. Louvain-la-Neuve passt sich harmonisch in die Landschaft ein. Die Universitätsstadt wurde nach Modellen italienischer Städte aus dem Mittelalter konzipiert und nach der Grundidee der Erreichbarkeit für alle. Es entstand ein städtisches Zentrum als Fußgängerzone von überschaubarer Größe, das alle Annehmlichkeiten einer Stadt bietet, die dabei Gastlichkeit und Geselligkeit sowie ein unvergleichliches Ambiente nicht vermissen lässt. Louvain-la-Neuve hat auch touristisch eine Menge zu bieten wie das Musée Hergé und das Musée L (das Museum der Universität). Dazu kommen Kunstwerke an fast jeder Straßenecke, Parks, in denen man wunderbar flanieren kann, sowie ein Wald von 220 ha Fläche mit einem Naturschutzgebiet und zahlreichen Spazier-und Wanderwegen, vielen Ausflugslokalen, Restaurants und Cafés,…

    Unsere Vorschläge für Louvain-La-Neuve

  • HiMons

    Mons, die Kulturhauptstadt
    Die Umsetzung der Projekte im Rampenlicht für „Mons, Europäische Kulturhauptstadt 2015“ brachte der ganzen Region eine neue Dynamik mit vielen kulturellen Infrastrukturen. Insbesondere die Stadt Mons erhielt durch die Eröffnung von gleich fünf Museen eine neue kulturelle Dimension… Culture is here! 2.200.000 Besucher verzeichnete das Kulturhauptstadtjahr 2015. Mons avancierte zu einer Top-Adresse für Kulturbegeisterte. Die Stadt empfängt Sie mit offenen Armen. Die Region Mons ist aber auch eine Attraktion für die Ferienzeit und darüberhinaus. Das Angebot für Besucher mit den verschiedensten Interessen und Ansprüchen ist sehr vielfältig. Besuchen Sie unsere touristischen Stätten und Museen von internationalem Format oder entdecken Sie unser Kulturprogramm mit einer Fülle an Theatervorstellungen, Tanzaufführungen und Konzerten.

    Unsere Vorschläge für Mons

  • HiNamur

    Namür, die wallonische Hauptstadt
    Namür, Tochter der Maas, eine Stadt mit besonderem Charme. Ihr Zentrum mit den Fußgängerzonen lädt ein zum Flanieren, entlang der Shoppingmeile oder entlang des Flusses. Das Herz Namürs sind aber in erster Linie die alten Viertel, deren Orte ihren unverwechselbaren Charakter zeigen!

    Unsere Vorschläge für Namür

  • HiTournai

    Tournai, die Hauptstadt mit den besten Ausblicken
    Tournai ist mit ihrer 2000-jährigen Geschichte die älteste Stadt Belgiens. Was sind ihre beiden beeindruckendsten Monumente? Der Glockenturm und die Kathedrale sind UNESCO-Kulturerbe. Aber das ist nicht alles: In der Stadt gibt es viele andere architektonische Schätze, die leicht zu Fuß erkundet werden können: römische, gotische Häuser, im Stil Ludwig XIV., das Museum der bildenden Künste im Jugendstil mit seiner schönen Sammlung von Impressionisten ... Ihr großer Vorteil: die Geselligkeit im menschlichen Maßstab. Gelassen an den angelegten Ufern der Schelde spazieren, einer der vom Tourismusbüro vorgeschlagenen Touren folgen, lokale Spezialitäten kosten wie Bier, Pommes frites, Kaninchen à la Tournaisienne, Clovis-Kuchen ... und warum nicht, zusammen mit den Bewohnern feiern, Gelegenheiten gibt es genug.

  • HiOstend

    Ostende, trendy und alltäglich
    Die Stadt am Meer, Ostende ist die größte Stadt der belgischen Küste, dessen Strand über 8 km lang ist. Nachdem Sie in dem Nordsee gebadet haben, spazieren Sie sich die Promenade entlang und besuchen die zahlreiche Geschäfte, Cafés und Restaurants. Ostende ist eine kosmopolitische Stadt mit einem Hafen, Yachtbassin, Flughafen und über 50 Hotels. Es gibt viel zu tun und zu sehen in Ostende. Das ganze Jahr finden zahlreiche Aktivitäten statt, wie das Festival „Oostende am Anker“, die Veranstaltungen von „Theater am Meer“, die „funkelnd Montags“, „Licht und Klang“ Aufführungen im Park, ein Weihnachtsmarkt mit einer riesigen Eislaufbahn und das Karneval-Wochenende mit dem berühmten Ball der toten Ratte. Ostender Spezialitäten sind vielleicht nicht sehr berühmt, aber dennoch sehr gut! Probieren Sie die Köstlichkeiten des Meeres direkt am Meer. Sie können in exklusiven Restaurants oder in kleinen Kneipen essen, es gibt für jeden Geschmack und jedes Budget etwas. Die Spezialitäten sind Seezunge, Garnelen-Kroketten und gefüllte Tomaten mit Garnelen. Nach dem Abendessen können Sie sich in den vielen Clubs, Cafés oder Kinos amüsieren.

    Unsere Vorschläge für Ostende

 
 

Erleben Sie Belgien.

Belgien? Das ist die ganze Welt auf 31.000 km2. Meer und Berge (nun ja, Hügel), eine exquisite Küche und eine leckere Tüte Pommes, kongolesische Rhythmen und belgischen Tanz, mittelalterliche Kunst und revolutionäre Architektur. Und das Besondere ist, dass alle diese Attraktionen weniger als eine Stunde voneinander entfernt sind!

Hier filtern
 

Rail Unlimited

Inklusive in Ihrem Hi! Belgium Pass ist ein Eisenbahnpass, womit Sie das Land mit dem Zug durchqueren können.
Alle belgischen Städte liegen eine Stunde voneinander entfernt. Ein guter Grund, sie alle zu besuchen!

 
  • Antwerp 40 minutes
  • Arlon 166 minutes
  • Bruges 65 minutes
  • Charleroi 57 minutes
  • Dinant 110 minutes
  • Eupen 105 minutes
  • Ghent 38 minutes
  • Hasselt 75 minutes
  • Liège 62 minutes
  • Leuven 15 minutes
  • Mechelen 30 minutes
  • Mons 55 minutes
  • Namur 65 minutes
  • Ostend 85 minutes
  • Tournai 70 minutes
  • Ypres 120 minutes
 

HighlightErleben Sie die flämischen Meister

Seit dem Mittelalter war Flandern stets die inspirierende Kraft für die flämische Malerei, die Kunst der Renaissance und des Barock. Vom 15. bis zum 17. Jahrhundert waren unsere flämischen Meister die einflussreichsten Künstler der Welt: Jan van Eyck, Pieter Bruegel der Ältere und Peter Paul Rubens. Ihr Erbe können Sie in den vielen renommierten Museen der Kunststädte Flanderns entdecken. Sie sind vielleicht nicht die einzigen Orte, an denen Sie ihre Genialität nachempfinden können, aber sie sind die perfekten Plätze, um dieses gigantische Erbe zu entdecken.

Antwerpen, Brügge, Brüssel, Gent, Löwen und Mecheln sind die Kunststädte Flanderns. Hier stolpern Sie geradezu über unermessliche Schätze an Kunst und Kulturerbe. Antwerpen ist zum Beispiel die Heimat des großen Meisters Peter Paul Rubens. Das eindrucksvolle Rubenshaus, in dem der Künstler früher lebte und arbeitete, wurde ihm zu Ehren in ein Museum verwandelt. Einige seiner Meisterwerke befinden sich auch in der stattlichen Liebfrauenkathedrale, wo sie zusammen mit Werken bedeutender zeitgenössischer Künstler wie etwa Jan Fabre gezeigt werden.

Brügge als Teil des UNESCO-Weltkulturerbes bietet das besterhaltene Beispiel eines mittelalterlichen Stadtkerns mit seinem Glockenturm, der sich über den weitläufigen Markt lehnt. In Gent finden Sie drei imposante Türme im Herzen der Stadt. In der zu einem von diesen gehörigen St.-Bavo-Kathedrale ist „Die Anbetung des Lamm Gottes“ daheim, das berühmteste Werk des flämischen Meisters Jan van Eyck. Europas Hauptstadt Brüssel hat ein überwältigend reiches Erbe zu bieten. Dazu gehören über 80 Museen, der Königspalast und eine wahre Fülle an Geschichte und Kultur.

  Mecheln und Löwen mögen zwar die weniger bekannten Städte Flanderns sein, verbergen jedoch viele atemberaubende Glanzstücke, die es wert sind, entdeckt zu werden. Das malerische Mechelen mit seinem Höhepunkt, der majestätischen Kathedrale von Mecheln mit dem Patrozinium St. Rumold, ist eine der am stärksten unterschätzten historischen Städte der Region. Die 97 Meter Höhe des himmelhohen Turms der Kathedrale aus dem 15. Jahrhundert sind über mehr als 500 Stufen zu erklimmen. Auch Löwen, eine der ältesten Universitätsstädte Europas, wird eine echte Überraschung sein. Jahrhundertealte Denkmäler wie das berühmte gotische Rathaus stehen direkt neben modernen Gebäuden und bilden eine lebendige Kulisse für das pulsierende Stadtleben.

Somit ist der Fall klar: In welche Stadt Flanderns Sie auch reisen, man wird Sie mit offenen Armen empfangen und Sie können die Schätze, die dieser Region zu ihrer Einzigartigkeit verhelfen, selbst entdecken.

Mehr Info
 

HighlightWALLONIA FEIERT DEN GENUSS DES WASSERS

Auf dem Fahrrad, zu Fuß, im Kajak, im Hausboot, im Badeanzug, im Bademantel, am Tisch, auf der Terrasse oder unter dem Regenschirm, so vielfältig sind die Möglichkeiten für Freizeitspaß und Besichtigungen rund um das Thema Wasser in der Wallonie. Sie sind abenteuerlustig? Bezwingen Sie die steilen Uferhänge an der Maas mit dem Fahrrad, wandern Sie entlang eines Wildbachs mit seiner Aura der Frische, wagen Sie große Sprünge im Pool eines Spaßbads, üben Sie sich in der Geduld beim Angeln oder erleben Sie unterirdische Welten in außergewöhnlichen, faszinierenden Grotten... Oder doch lieber mehr Entspannung und interessante Besichtungen? Überwinden Sie eine Schleuse an einem Schi shebewerk, entdecken Sie das Innere einer Talsperre tief unter dem See, probieren Sie Fischspezialitäten wie die Escavèche auf einer Terrasse am Wasser, staunen Sie über Springbrunnen in prachtvollen Schlossgärten oder relaxen Sie ganz einfach in einem Whirlpool… Genießen Sie einen Aufenthalt in einer Ferienunterkunft, am Ufer eines Sees oder in einem Wellness-Center. Ideale Ausgangs- und Aufenthaltsorte, um unser touristisches Angebot mit vielen Aktivitäten am, auf und im wasser zu entdecken.

 

In Zusammenarbeit mit: