Book a flight, 6 Items menu. Go to active tab 3, Book a flight 3, Einen Flug buchen

Reiseinspiration

Bestpreissuche

Suchen Sie die günstigsten Preise?

  • Eine schnelle Übersicht über unsere Billigflüge
  • Das ganze Jahr durch für alle unseren Reiseziele
  • Selektieren Sie Ihr Reiseziel und Ihre Abreisewoche, und buchen Sie Ihren Flug!

Einen Flug buchen

Please select a one-way flight or with return

Wählen Sie ein Land

Selektieren Sie einen Flughafen

Wählen Sie ein Land

Selektieren Sie einen Flughafen

Our lowest fares

ab
iDer angezeigte Preis zeigt der Preis für einen Erwachsenen, inklusive aller Steuern und Gebühren.

Meine Buchung

Meine Buchung ansehen

Meine Buchung ansehen Gruppenbuchung

Extras zu meiner Buchung hinzufügen

Check-In

Checken Sie online ein und sparen Sie Zeit!

  • ab 24 Stunden bis 1 Stunde vor der planmäßigen Abflugzeit
  • nur für von Brussels Airlines durchgeführten Flüge
Wird Ihr Flug von einer Partnerfluggesellschaft durchgeführt, bitte konsultieren Sie die Website der Partnerfluggesellschaft.

Flugstatus

Abflüge und Ankünfte

Sie können sich über den Flugstatus für jeden von Brussels Airlines durchgeführten Flug nach/aus Brüssel informieren.
Alle Abflug-/Ankunftszeiten werden in der Ortszeit angegeben.
Suchen Sie anhand von:

  • der Flugnummer
  • dem Flughafen
  • der Strecke
Die Informationen sind für Flüge innerhalb von drei Tagen verfügbar.
Für andere Abflugzeiten, bitte konsultieren Sie den Flugplan.

Mehr als 9 Personen?

Machen Sie eine Gruppenbuchung und genießen Sie:
  • Einen einzigartigen Gruppenpreis für alle Fluggäste.
  • Flexible Zahlungsbedingungen.
  • Die Bestätigung der Passagiernamen zu einem späteren Zeitpunkt.
  • 500 LOOPs pro Fluggast pro Flug
  • Und noch viele weitere Vorteile

Besuchen Sie auch unsere dedizierte B2B Plattform für Unternehmen und Reiseagenturen und entdecken Sie unsere Sonderbedingungen für Schulen.

Weitere Informationen zu Gruppenbuchungen
Mehr als 9 und bis 40 Personen können eine Gruppenbuchung machen, solange sie zusammen fliegen. Je nach der gewählten Route, werden Sie zu unserem Buchungssystem oder Buchungsformular für Gruppen weitergeleitet.

Eine Gruppenbuchung ist bis maximal 40 Personen limitiert, bitte ändern Sie die Anzahl der Fluggäste und versuchen Sie es erneut.

Günstigste Preise* von Brüssel nach
Günstigste Preise ab nach
Skip to before the list of fares
    Skip to after the list of fares
    *Die Preise beinhalten alle Steuern und Gebühren. Verfügbarkeit vorbehalten.

    Brooklyn Bridge

    Brooklyn Bridge

    Die Brooklyn Bridge verbindet die Stadtteile Brooklyn und Manhattan. Sie ist einer der meistfotografierten Orte in New York City und ein Muss für alle Besucher.

    Central Park

    Central Park

    Der Central Park, einer der berühmtesten Parks der Welt, ist ganzjährig eine Insel der Natur für Einheimische und Besucher.

    New Yorker Skyline bei Nacht

    Die Stadt, die niemals schläft

    New York bei Nacht ist spektakulär. Die Stadt bietet eine der grandiosesten Skylines der Welt.

    Flüge nach New York City

    New York ist eine einzigartige Stadt, die viele Überraschungen bereithält. Es ist kultureller Schmelztiegel, Heimat hunderter Theater und unzähliger Restaurants und außerdem Sitz des Finanzzentrums Wall Street. Ein Touristenmekka mit Freiheitsstatue, Central Park und vielen weiteren weltberühmten Sehenswürdigkeiten für die einen, Kulturstadt mit Metropolitan Museum of Art und anderen großartigen Museen für die anderen – The Big Apple hat allen Besuchern etwas zu bieten.

    Ihr Flug nach New York mit Brussels Airlines wartet auf Sie!


    Aktivitäten in New York

    Die Liste der Dinge, die man in New York tun und sehen kann, ist endlos. Die nachfolgenden Vorschläge bilden nur einen kleinen Ausschnitt:

    1. Genießen Sie den Blick von der Aussichtsplattform eines der berühmten Wolkenkratzer. Aussichtsplattformen gibt es im 86. Stock des Empire State Building, im 71. Stock des Chrysler Building, im 70. Stock des Rockefeller Center („Top of the Rock“) und im 102. Stock des World Trade Center. Jede dieser Plattformen bietet einen Panoramablick auf die Skyline von Manhattan.
    2. New Yorker AussichtsplattformEs gibt viele symbolträchtige Bauten in New York, doch die Freiheitsstatue gehört zweifellos zu den berühmtesten. Wer das Museum nicht besuchen möchte, nimmt einfach die kostenlose Staten Island Ferry. Bei der 20-minütigen Fahrt haben Passagiere einen fantastischen Blick auf die Statue, den Hafen und Lower Manhattan.
    3. Eine weitere Attraktion ist die Überquerung der Brooklyn Bridge. Sie gehört zu den ältesten Stahlseil-Hängebrücken der USA. Bei ihrer Eröffnung 1883 war sie mit einer Länge von 470 Metern die längste Hängebrücke der Welt. Nach dem Überqueren der Brücke können Sie ein Foto von Brooklyns beliebtestem Instagram-Spot schießen: von der Washington Street aus rahmen typische Brooklyner Gebäude die Manhattan Bridge perfekt ein, bei gutem Wetter ist sogar das Empire State Building zu sehen.
    4. Entspannung finden Besucher im Central Park. Der berühmteste Park der Welt liegt mit einer Fläche von 430 Hektar mitten in Manhattan. Auch hier gibt es viel zu entdecken, etwa Belvedere Castle, der majestätische Bethesda-Brunnen und das Strawberry Fields-Mosaik zu Ehren von John Lennon.
    5. Fans von US-Comics und -Serien können bei einer geführten Tour in die Fußstapfen ihrer Helden treten und New York durch die Augen von Superman, Batman und Spider-Man sehen oder an praktisch jeder Ecke Hinweise auf Friends, Mad Men, Sex and the City, The Sopranos, Gossip Girl usw. entdecken ...
    6. Wie jeder Musikfan weiß, ist New York die Hauptstadt des Jazz. Hier können Sie die Bars besuchen, in denen Jazzmusiker Musikgeschichte geschrieben haben, und in die zeitgenössische Jazzszene eintauchen. Im Blue Note Jazz Club (131 West 3rd Street) spielen die besten Musiker der Stadt – ein unvergesslicher Abend.
    7. Einkaufen in New York
    8. Die historischen Viertel der Stadt lassen sich wunderbar per Fahrrad erkunden. Der Verkehr mag auf den ersten Blick abschrecken, aber es gibt auch sichere Radwege. Ein Rad findet man mühelos beim New Yorker Citi Bike Sharing. Für die Räder gibt es Tages-, Wochen- und Jahreskarten. Besuchen Sie per Fahrrad eine kostenlose Show im Central Park, eine Gospelfeier in Harlem oder eine Dachparty im MoMa PS1 in Long Island City.
    9. Gehen Sie einkaufen! In New York kann man praktisch überall und jederzeit shoppen. Es gibt nichts, was man in den gigantischen Kaufhäusern Macy's und Bloomingdale's nicht findet. Wer auf erschwingliche Designerware aus ist, findet in den Einkaufszentren Century 21 und Loehmann's Luxusmode zu günstigen Preisen. Viele Designerläden befinden sich in der eindrucksvollen Fifth Avenue, wer an Vintagemode interessiert ist, wird in Williamsburg fündig. Auch für Accessoires aller Art ist New York ein Einkaufsparadies. Schuhe, Taschen, Dessous oder Elektronik – die Stadt bietet von allem das Beste. Bei Henri Bendel (712 Fifth Avenue) gibt es alles, was das Herz begehrt, in einer höheren Preisklasse. Erschwinglicher ist Aldo mit Filialen in der ganzen Stadt. Auf Sportler wartet der fünfstöckige Flagshipstore von Nike (East, 6 57th St).
    10. Bücherwürmer können die reizvollen Buchhandlungen von New York durchstöbern. In Manhattan sind vor allem folgende zu empfehlen: McNally Jackson Books (52 Prince St), Strand Book Store (828 Broadway) und 192 Books (192 Tenth Ave). Die Kette Barnes & Noble hat in New York mehrere Filialen mit angeschlossenem Café, wo Sie bei einer Tasse Kaffee gleich die Nase in Ihr neues Buch stecken können.
    11. Nirgendwo sonst gibt es eine so gediegene Brunchkultur wie in New York, der vor allem sonntags in der ganzen Stadt gefrönt wird. Hier finden Sie eine Liste der fünf Top-Brunchlokale.
    12. Der Times Square ist für Besucher ein Muss. Geschäftig, voller Menschen, überwältigend ... so wie ganz New York! Unser 360°-Video zeigt, wie es dort aussieht.

    Praktische Hinweise für Ihre Reise nach New York

    • Brussels Airlines fliegt den John Fitzgerald Kennedy Airport (JFK) in Eastern Long Island an. Von dort aus gibt mehrere Möglichkeiten für die Fahrt nach Manhattan:
      • Mit dem Bus: 90 Minuten, 18 Dollar pro Person
      • Mit Zug & U-Bahn: 1 Stunde (je nach Verbindungen), 7,75 Dollar pro Person
      • Mit dem Taxi: zwischen 40 und 90 Minuten nach Midtown (je nach Verkehrsaufkommen), ca. 60 Dollar
      • Mit Uber: zwischen 40 und 90 Minuten nach Midtown (je nach Verkehrsaufkommen), zwischen 50 und über 100 Dollar (fahrzeugabhängig)
    • Aktuelle Ortszeit New York:  
    • Währung: Die offizielle Währung der Vereinigten Staaten ist der US-Dollar ($, USD). Banken und Geldautomaten gibt es überall in New York. Kreditkarten werden in New York überall akzeptiert. Dollar können auch an Geldautomaten abgehoben werden. Wer lieber bares Geld in Dollar umtauscht, kann dies in Banken oder jeder Wechselstube tun.
    • Telefon und WLAN: Die Vorwahlnummer von New York City ist +1 845. In vielen Restaurants, Bars, Cafés, U-Bahnstationen und öffentlichen Parks findet man problemlos kostenlose WLAN-Hotspots.
    • Steckdosen: Die Steckdosen in den USA sind vom Typ A und B (flache Anschlüsse). Die Normalspannung beträgt 120 Volt, die Normalfrequenz 60 Hz. Reisende aus Europa benötigen einen Adapter mit Spannungswandler und sollten bei der Verwendung elektrischer Geräte aufgrund der anderen Frequenz vorsichtig sein.
    • Reiseinformationen: Staatsbürger eines Landes, das am Visa-Waiver-Programm teilnimmt, können ohne Visum in die USA einreisen, sofern sie im Besitz einer gültigen ESTA-Genehmigung sind (ESTA = Electronic System for Travel Authorization). Hier können Sie prüfen, ob Sie berechtigt sind, und einen Antrag auf ESTA-Genehmigung stellen.
      Zusätzlich benötigen Reisende einen gültigen elektronischen Reisepass. Ein elektronischer Reisepass hat auf der Titelseite das Symbol eines Chips. Diese Vorschriften gelten auch für Transitreisende und Reisende, die auf dem Weg zu ihrem endgültigen Reiseziel einen Zwischenstopp in den USA einlegen möchten. Bei Transit durch oder Zwischenstopp in Kanada mit Reiseziel USA (und umgekehrt) benötigen Reisende eine eTA- und eine ESTA-Genehmigung. Weitere Informationen zu Visa und Reiseunterlagen finden Sie auf www.iatatravelcentre.com. Weitere Informationen zu Visa und Reiseunterlagen finden Sie auf www.iatatravelcentre.com.
    • Impfungen: Für Reisende aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben. Weitere Informationen finden Sie auf www.iatatravelcentre.com. Bei einer Reise in die USA ist zu berücksichtigen, dass das Gesundheitssystem dort anders funktioniert als in Europa. Es empfiehlt sich zu prüfen, ob für eine Reise in die USA eine Krankenversicherung benötigt wird.

    Tipps für Ihren Aufenthalt in New York

    • Die U-Bahn (New York Subway) ist das beliebteste Verkehrsmittel der New Yorker und auch das günstigste. Das U-Bahnnetz von New York ist das größte der Welt. Kein Wunder also, dass sogar die Einheimischen manchmal in die falsche Bahn steigen! Nachfolgend einige nützliche Tipps:
      • Besorgen Sie sich einen Subway-Plan. Sie können den offiziellen Subway-Plan hier herunterladen oder den alten (und nicht weniger nützlichen) Plan auf Papier erstehen. Die verschiedenen Linien sind auf dem Plan farblich (blau, rot, gelb, orange und lila) und durch Buchstaben (A,C,E....) gekennzeichnet. Wenn Ihre Unterkunft in Manhattan liegt, brauchen Sie wahrscheinlich nur die blaue und die rote Linie.
      • Um sich zurechtzufinden, achten Sie auf die Endpunkte jeder Linie, denn das Netz ist zwar dicht, doch die meisten Linien decken einen bestimmten Bereich ab. Je nachdem, welche Stadtviertel Sie besuchen möchten, gibt es in der Regel eine oder zwei Linien, die dorthin fahren.
      • Fliegen Sie nach New York
      • Planen Sie Ihre Fahrt mit dem TripPlanner. Tragen Sie dort Ihren Abfahrtsort und Ihr Ziel ein. Das Tool erledigt die Arbeit für Sie und bietet drei Routen an.
      • Die U-Bahn fährt rund um die Uhr, wobei manche Linien nachts seltener fahren. Die U-Bahn ist relativ sicher, spät nachts oder am sehr frühen Morgen sollte man jedoch vorsichtig sein.
      • Zur Nutzung der U-Bahn benötigen Sie eine MetroCard. Sie können sie an Automaten in den U-Bahn-Stationen kaufen und mit Kredit- oder Debitkarte bezahlen. Die MetroCard ist auch in Bussen gültig.
      • Der Grundpreis für ein Ticket liegt bei ca. 3 Dollar. Wer die U-Bahn oft nutzen möchte, sollte eine Pay-Per-Ride- oder Unlimited Ride-Metrocard (7 Tage oder 30 Tage) kaufen. Bei einem Aufenthalt von weniger als sieben Tagen eignet sich die Pay-Per-Ride-Variante am besten. Es können sich bis zu vier Personen eine Pay-per-Ride-Karte teilen.
    • Pass für Sehenswürdigkeiten: Sehenswürdigkeiten in New York sind nicht billig. Durch den Kauf eines Passes kann man Geld einsparen. Doch selbst wenn ein Pass dem Budget guttut, bedeutet er nicht unbedingt, dass man damit um die Warteschlangen herumkommt. Auch mit Pass braucht man eine Eintrittskarte. Mit einigen Pässe haben Sie Zugang zu einer VIP-Warteschlange, die Sicherheitskontrollen sind jedoch für alle Besucher gleich. Nachfolgend sind die vier wichtigsten Pässe aufgeführt. Sie sollten Ihren Pass auf jeden Fall über die offizielle Website kaufen und nie bei einem Straßenhändler.
      • New York Sightseeing Pass: für den Besuch von bis zu 10 Sehenswürdigkeiten. Der Pass kostet zwar 200 Dollar pro Person, doch wenn Sie alle zehn Sehenswürdigkeiten besuchen, sparen Sie eine Menge Geld. Achtung: Das Empire State Building ist in diesem Angebot nicht mehr enthalten. Sie erhalten aber einen Rabatt von 40 Dollar auf viele Sehenswürdigkeiten, die nicht im Pass enthalten sind.
      • New York City Pass: für den Besuch von bis zu 6 Sehenswürdigkeiten. Der Pass kostet 100 Dollar pro Person. Wenn Sie zum ersten Mal in New York sind und drei oder vier Tage bleiben, ist dieser Pass ideal. Mit ihm können Sie das Empire State Building sogar zweimal am selben Tag besuchen: einmal tagsüber und einmal nachts. So können Sie die Skyline von New York in der Morgen- und Abenddämmerung bewundern oder Lichter der Stadt bei Nacht.
      • New York Pass: Auswahl von 90 Sehenswürdigkeiten und Touren. Das Angebot ist enorm, doch sollten Sie bedenken, dass Sie schwerlich genug Zeit für all diese Sehenswürdigkeiten haben werden, vor allem, wenn Sie einen 1-Tages-Pass (ca. 124 Dollar) kaufen. Um den Pass voll auszunutzen, müssten Sie mindestens sieben Tage bleiben. Der Pass kostet für sieben Tage etwa 250 Dollar. Um zu entscheiden, ob dieser Pass der Richtige für Sie ist, sollten Sie Ihre Reiseroute im Voraus planen und überlegen, wie viele Sehenswürdigkeiten Sie während Ihres Aufenthalts besuchen können.
      • New York Explorer Pass: Auswahl von 3 bis 10 aus insgesamt 60 Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie nicht zum ersten Mal in New York sind und sich für die weniger bekannten Sehenswürdigkeiten interessieren, ist dieser Pass genau das Richtige für Sie.

    Videos zu New York

    Videos unseres Kollegen Laurent aus dem Online-Team – begeisterter Reisefilmer und -fotograf.

    • 360°-Video: Times Square

      360°-Video: Times Square
    • Zeitraffer: Times Square

      Zeitraffer: Times Square
    • Zeitraffer: New York Circle Line

      Zeitraffer: New York Circle Line

    Beste Reisezeit für New York

    Die beste Zeit für eine Reise nach New York ist jederzeit! Im frühen Herbst herrschen in der Regel noch angenehme Temperaturen, im November ist es kühler, dafür fällt aber Thanksgiving auf diesen Monat. Und nichts geht über Weihnachten in New York. Im Winter kann es sehr kalt werden, doch dann ist die berühmte Eislaufbahn am Rockefeller Center geöffnet! Im Frühling ist es wärmer, man sollte aber auf jeden Fall regenfeste Schuhe und einen Regenschirm mitnehmen. Der Sommer ist, wie anderswo, die heißeste Jahreszeit in New York. Viel Spaß!

    Pancakes

    Essen in New York

    In New York kann man sich buchstäblich rund um die Welt essen. Sie können den Tag mit einem türkischen Frühstück beginnen, thailändisch zu Mittag essen, beim Mexikaner zu Abend essen und den Tag in einer japanischen Sake-Bar ausklingen lassen. Natürlich hat New York auch eigene Spezialitäten zu bieten! Bagels, Pizza mit knuspriger Kruste und Pastrami auf Roggenbrot gehören zu den Gerichten, die man in New York unbedingt probieren sollte.

    Vergessen Sie in Restaurants auf keinen Fall das Trinkgeld. Aufgrund der sehr niedrigen Bezahlung ist das Servicepersonals fast ausschließlich auf Trinkgelder angewiesen, um sich das Leben in dieser teuren Stadt leisten zu können. Sie sollten nie weniger als 15 Prozent Trinkgeld geben, es sei denn, der Service oder das Essen war völlig inakzeptabel. In der Regel geben die New Yorker 15 bis 20 Prozent Trinkgeld. Die Preise auf Speisekarten und in Läden enthalten normalerweise keine Umsatzsteuer. Sie müssen also zusätzlich knapp neun Prozent zum angegebenen Preis hinzurechnen. Nützlicher Tipp: Sie möchten die 15 bis 20 Trinkgeld nicht ausrechnen? Verdoppeln Sie einfach die separat auf Ihrer Quittung vermerkte Umsatzsteuer. Das entspricht einem Trinkgeld von knapp 18 Prozent.

    Mitarbeitertipps: 5 Tage in New York City mit Kindern

    Text und Bilder von Ada – Kollegin aus dem Online-Team und pflichteifrige Mutter 

    Little Italy in New York City

    Endlich ist es soweit: Ein Traum wird wahr und Sie fliegen nach New York! Sie sind schon am Packen, ein Outfit für die Nacht in einem der angesagtesten Clubs, eines für die Broadway-Show, ein anderes für das Dinner in diesem wunderschönen Dachrestaurant – da merken Sie, wie jemand hinter Sie tritt und Ihnen fällt wieder ein: Ich habe ja ein Kind und es kommt mit nach New York! Tja und jetzt? Kein Clubbing, keine Konzerte, keine Broadway-Show? Nicht verzagen: New York hat auch Familien mit Kindern allerhand zu bieten. Es gibt dort so viele Dinge zu tun, dass Sie es nicht (oder höchstens ein klitzekleines bisschen) bereuen werden, die Kinder mitgenommen zu haben. Schließlich haben die New Yorker auch Kinder! Nehmen Sie Ihre Kinder ruhig in Restaurants, Shows und Museen mit.

    Hier ein paar Tipps, bevor es losgeht:

    • Nehmen Sie bequeme Schuhe mit, denn Sie werden viel zu Fuß gehen. Überlegen Sie gut, was Sie und Ihre Kinder den ganzen Tag tragen sollen.
    • Sehen Sie sich die Wettervorhersage an und packen Sie entsprechend. Doch vergessen Sie nicht: Die beste Zeit für eine Reise nach New York ist jederzeit!
    • Nehmen Sie, wenn Sie möchten, eine Reiseapotheke für die Kinder mit. In New York gibt es aber auch jede Menge Apotheken, in denen Sie alles finden.
    • Unterschätzen Sie den Jetlag nicht. Eine Reise in eine andere Zeitzone ist für Erwachsene und Kinder eine anstrengend und wenn Sie nur eine begrenzte Zeit in New York bleiben, möchten Sie jeden Moment genießen. Hier ein paar Tipps: 
      • Wenn Sie den Morgenflug nehmen, haben Sie bei Ihrer Ankunft einen ganzen Tag vor sich. Versuchen Sie, während des Flugs zu schlafen, um ein bisschen Energie zu sparen. Und versuchen Sie nach Ihrer Ankunft, bis zum Abend wach zu bleiben.
      • Sobald Sie ankommen, stellen Sie Ihre Uhr um aber nicht die Zeit auf dem Handy (oder umgekehrt). Auf diese Weise behalten Sie den Überblick über die Ess- und Schlafroutine der Kinder.
      • Tageslicht reguliert die innere Uhr. Gehen Sie mit den Kindern spazieren oder auf einen Spielplatz, auch wenn Sie erschöpft sind.
      • Sorgen Sie dafür, dass die Kinder vor dem Schlafengehen essen. Oft ist es der Hunger, der einen nach einem Zeitzonenwechsel aufweckt, weil der Körper denkt, dass es Zeit für Frühstück, Mittag- oder Abendessen ist.
      • Wenn die Kinder zu früh aufwachen, versuchen Sie, sie wieder zum Einschlafen zu bringen. Gelingt das nicht, lassen Sie sie spielen oder fernsehen, bis es Zeit zum Aufstehen ist. New York am frühen Morgen ist toll und frühes Aufwachen kann seine Vorteile haben: keine Warteschlangen an den Sehenswürdigkeiten und kein Gedränge an beliebten Orten!
      • Passen Sie auf bei Nickerchen: Es kann sein, dass Sie sich nur eine Minute hinlegen möchten und dann stundenlang schlafen. Das hilft dem Biorhythmus definitiv nicht.
    • Bereiten Sie die Kinder vor: Erklären Sie ihnen, dass sie in eine sehr große Stadt fahren und die ganze Zeit bei Ihnen bleiben müssen. Wenn die Kinder öffentliche Verkehrsmittel nicht gewöhnt sind, sollten Sie sie vielleicht vorher ein- oder zweimal in Bus oder Bahn mitnehmen.

    Tag 1: Das Abenteuer New York kann losgehen

    Selbst wenn Sie es direkt nach der Landung am Flughafen JFK kaum abwarten können, sofort alles zu sehen: Übertreiben Sie es am ersten Tag nicht. Sie und die Kinder werden vom Flug müde sein. Lassen Sie es geruhsam angehen, erkunden Sie die Umgebung Ihres Hotels oder Apartments, suchen Sie eventuell einen Spielplatz oder probieren Sie den öffentlichen Nahverkehr aus. Wenn Sie es wirklich nicht abwarten können, können Sie vielleicht einen der Hop-on-Hop-off-Busse nehmen (für diese gibt es Mehrtageskarten), um einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen.

    Staten Island Ferry: Blick auf Manhattan

    Tag 2: Staten Island und Freiheitsstatue

    Es gibt viele symbolträchtige Bauten in New York, doch die Freiheitsstatue gehört zweifellos zu den berühmtesten. Wenn Sie das Museum nicht besuchen möchten, nehmen Sie einfach die kostenlose Staten Island Ferry. Bei der 20-minütigen Fahrt haben Sie einen fantastischen Blick auf die Statue, den Hafen und Lower Manhattan. Anschließend können Sie den Rest von New York erobern! 

    Da Sie bereits in Lower Manhattan sind, können Sie einen Spaziergang durch das Bankenviertel mit der Wall Street (Kinder halten hier oft Ausschau nach Spider Man) zur Trinity Church machen. Wenn Sie Ihren Kindern vom 11. September erzählen möchten, können Sie zum nahegelegenen Ground Zero gehen.

    Machen Sie anschließend Pause in dem hübschen Park rund um die City Hall. Dort werden die Kinder wahrscheinlich die beliebten New Yorker Eichhörnchen entdecken! Sie haben Hunger? Dann sollten Sie das benachbarte Little Italy oder Chinatown aufsuchen. 

    Gestärkt mit ein paar leckeren Frühlingsrollen oder Pizza und Gelato können Sie den Endspurt des Tages in Angriff nehmen: Soho und das eklektische Tribeca.

    Tag 3: Manhattan und Central Park

    Heute geht es endlich ins Zentrum von Manhattan zum Times Square. Normalerweise sind dort immer große Menschenmengen unterwegs, doch sollte Sie der Jetlag am frühen Morgen zu diesem berühmten Platz führen, zeigt er sich von einer ganz anderen Seite und Sie können ungestört fotografieren. 

    Zu einer Reise nach New York gehört auf jeden Fall der Besuch einer Aussichtsplattform auf einem berühmten Wolkenkratzer. Aussichtsplattformen gibt es im 86. Stock des Empire State Building (Achtung, kommen Sie King Kong nicht in die Quere!), im 71. Stock des Chrysler Building, im 70. Stock des Rockefeller Center („Top of the Rock“) und im 102. Stock des World Trade Center. Jede dieser Plattformen bietet einen Panoramablick auf die Skyline von Manhattan. Egal ob Sie nur eine oder gleich alle vier besuchen möchten, empfiehlt es sich, die Tickets vorher online zu buchen. Direkt vor dem Rockefeller Center finden Sie von Oktober bis April die berühmte Eislaufbahn. Sie ist umgeben von ca. 200 Fahnen (frischen Sie Ihre Länderkenntnisse ein wenig auf, wenn Sie vor Ihren Kindern nicht dumm dastehen möchten). 

    Jetzt ist es Zeit für ein weiteres berühmtes Wahrzeichen: den Central Park. Betreten Sie ihn durch das Children‘s Gate und gehen Sie durch den Zoo (verpassen Sie nicht die berühmten Pinguine aus Madagaskar), lassen Sie die Kinder auf einem der Pferde des alten Karussells reiten oder machen Sie eine Bootsfahrt. Die Eltern könnten sich die John Lennon gewidmeten Strawberry Fields anschauen und versuchen, alle möglichen Filmdrehorte wiederzuerkennen.

    Central Park

    Tag 4: Aktivitäten für Kinder

    Also Kinder, heute geht es ins Museum! Doch in welches? Jetzt wird es schwierig: In New York gibt es hunderte von Museen und die meisten haben auch Angebote für Kinder. Eine kleine Auswahl: American Museum of Natural History (lassen Sie sich die Dinosauriergalerie nicht entgehen), New Public Library (mit einer eigenen Abteilung für Pu den Bären), Metropolitan Museum of Art (hier gibt es Workshops für Kinder), Museum of Modern Art - MoMa (veranstaltet Familientage und Familienaktivitäten), Guggenheim Museum (die Kinder finden das lustige runde Gebäude toll, aber erklären Sie ihnen, dass es keine Riesenrutsche ist), Children's Museum of Manhattan (mit einem speziellen Dora-Spielplatz), Brooklyn Children‘s Museum (das erste Kindermuseum der Welt mit Ausstellungen über die Kulturen der Welt und die Natur), New York Hall of Science (im Sommer gibt es hier einen Wissenschaftsspielplatz und einen Minigolfplatz), Discover Times Square (Zentrum mit wechselnden Ausstellungen – die Star Wars-Ausstellung ist leider schon vorbei), Museum of the Moving Image (mit mehreren Videospielen), Madame Tussauds New York (das berühmte Wachsfigurenkabinett). 

    Wir waren in zwei der oben genannten Museen, raten Sie mal in welchen.

    Tag 5: Coney Island

    Heute ist Ihr letzter Tag in New York. Alle sind schon ein wenig müde vom vielen Laufen, Sightseeing und den vielen Ermahnungen (bleib bei mir, gib mir die Hand, bleib sitzen, nicht rennen, klettere da nicht hoch, verschütte deinen sechs Dollar teuren Apfelsaft nicht ...). Möchten Sie, dass die Kinderaugen noch einmal leuchten? Dann gehen Sie mit ihnen nach Coney Island, wo sie den allergrößten Spaß haben werden. 

    In dem Vergnügungspark gibt es über 50 Fahrgeschäfte, darunter die 1927 eröffnete Achterbahn Cyclone. Wenn die Füße Sie noch tragen, machen Sie einen Spaziergang auf dem Riegelman Boardwalk, dem längsten Bohlenweg der Welt, atmen Sie frische Seeluft und hören Sie sich Coney Island Baby von Lou Reed oder, wenn die Kinder ungeduldig werden, die Kurzversion von Tom Waits an. 

    Oder gehen Sie in das berühmte Aquarium. Dort gibt es jede Menge Haie und eine Seelöwenshow. Wenn Sie Tiere mögen, können Sie den Bronx Zoo besuchen. Das ist der größte Zoo der Welt! Für Naturliebhaber bietet sich ein Besuch des botanischen Gartens von New York oder des botanischen Gartens von Brooklyn an.

    So, das war‘s. Es ist Zeit für den Heimflug. Wir wünschen Ihnen einen guten Flug. Vielleicht überlegen Sie schon jetzt, wohin Brussels Airlines Sie und die Familie als Nächstes bringen soll. New York hat Spaß gemacht, oder?

    Finden Sie die besten Unterkunftsangebote und Mietwagenangebote bei unseren zuverlässigen Partnern.

     

    Buchen Sie Ihren Flug nach New York!

    Ihr Flug nach New York mit Brussels Airlines wartet auf Sie! Informieren Sie sich gleich jetzt über unsere besten Preise.
    Jetzt buchen